Verbraucher : So geht’s

-

Jeder gesetzlich Versicherte kann die Kasse wechseln – egal, wie alt oder wie krank er ist. Der Wechsel dauert zwei Monate: Wer im Januar bei seiner alten Kasse kündigt, kann zum 1. April Mitglied der neuen werden. An die ist er dann 18 Monate lang gebunden. Doch es gibt Ausnahmen: Erhöht eine Kasse den Beitrag, ist ein Wechsel außer der Reihe binnen zweier Monate möglich. Ist der Beitrag also zum 1. Januar gestiegen, muss die Kündigung bis Ende Februar erfolgt sein. Ein Wechsel ist auch möglich, wenn zwei Kassen fusionieren und am Ende der Beitragssatz der teureren gilt. Wer freiwillig gesetzlich versichert ist, also mehr als 47 700 Euro im Jahr verdient, kann jederzeit wechseln. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben