Supermärkte : Kunden rühmen Aldi

Deutschlands beliebtester Lebensmittelhändler heißt Aldi. Das ist das Ergebnis einer breit angelegten Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, des Marktforschungsinstituts TNS-Infratest und des "Handelsblatts". Neben den Preisen überzeugt das Sortiment

Düsseldorf Platz zwei belegt danach der Edeka-Konzern, gefolgt von der Verbrauchermarktkette Kaufland. Auf Rang vier schickten die 1000 befragten Verbraucher, die über ein Jahr lang insgesamt zwölf verschiedene Warengruppen benoteten, den Supermarktbetreiber Rewe. Lidl landete auf Rang fünf.

„Nicht nur das Preisniveau von Aldi halten die Kunden für extrem günstig, auch die Qualität der meisten Sortimente wird von ihnen als überdurchschnittlich hoch eingeschätzt“, begründet Eckhard Gabersek, Forschungsleiter bei TNS-Infratest, die Spitzenstellung des Discount-Marktführers.

Für das schwache Abschneiden von Lidl geben die Marktforscher verschiedene Gründe an: So hinke das Neckarsulmer Unternehmen, was die Preiswahrnehmung betrifft, Marktführer Aldi bei den Sortimenten Tiefkühlkost, Süßwaren, Molkerei- sowie Fertigprodukten hinterher. Gleichzeitig bewerten viele Kunden Aldis Produktqualität – etwa bei Fertigprodukten und Süßwaren – höher als die bei Lidl.

Für die Studie wurden zehn Kriterien abgefragt. Kunden mussten ihre Meinung etwa zur Auswahl, zur Einkaufsatmosphäre, zur Händlerkompetenz oder zum Preis-Leistungs-Verhältnis des jeweiligen Sortiments geben. Dabei zählten die Marktforscher aber allein die Stimmen der jeweiligen Stammkunden, von denen Aldi die meisten hat.

Die Ergebnisse des Sortimentsmonitors unterscheiden sich daher von denen des Deutschen Kundenmonitors: Diese Studie der Servicebarometer AG ermittelt zwar ebenfalls die Zufriedenheit der Verbraucher, die Marktbedeutung spielt aber keine Rolle. Beim jüngsten Servicebarometer lag Mittelständler Tegut vorn.

Dass Gesamtsieger Aldi viele Stammkunden an sich binden kann, heißt nicht unbedingt, dass diese besonders zufrieden sind. Deutlich besser als Aldi und vor allem Lidl bedienen Edeka und Kaufland ihre Stammkunden. Sie schafften bei ihren Warengruppen im Durchschnitt einen Zufriedenheitswert von 70 Prozent, während die beiden größten Discounter auf 66 Prozent (Aldi) und 61 Prozent (Lidl) kamen. cs (HB)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben