TIPPS : So klappt es mit dem Essen

SCHRITT FÜR SCHRITT



Wenn Ihr Baby alt genug für den ersten Brei mit Kartoffeln, Fleisch und Gemüse ist, sollten Sie die Lebensmittel einzeln mit einigen Tagen Abstand einführen. Das heißt: Erst Karotte, dann Karotte mit Kartoffeln. Danach beides mit Fleisch, Öl und Obstsaft (für das Vitamin C). So kann man am besten erkennen, was dem Baby bekommt. Auch senkt es das Risiko, dass das Kind an Allergien erkrankt. Nach und nach können dann andere Gemüsesorten folgen.

GEDULD NOTWENDIG

Sollte das Baby in der Anfangsphase eine Lebensmittelsorte ablehnen, ist das kein Grund aufzugeben. Studien zeigen, dass sich die Ablehnung meist legt. Dafür sind aber durchschnittlich acht Versuche notwendig.

SPARSAM SEIN

Fertigbrei mit Joghurt oder mit Keks und Schokolade ist im ersten Lebensjahr nicht ratsam. Die Babys gewöhnen sich so schon unnötig an Süßes. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar