TIPPS : Wohin mit den Mogelpackungen?

Wenn Sie beim Einkaufen eine Mogelpackung entdecken, haben sie zwei Möglichkeiten: Sie können die Ware an das Landesamt für Mess- und Eichwesen Berlin-Brandenburgschicken. Dort wird genau nachgemessen, ob Sie mit Ihrem Verdacht richtig liegen. Die Ämter unterstehen dem Bundeswirtschaftsministerium und sollen sicherstellen, dass sich die Industrie an die Verpackungsrichtlinien hält. Gegebenenfalls muss das Unternehmen ein Bußgeld zahlen.Oder Sie schicken die Mogelpackung an die Verbraucherzentrale. Die Hamburger Verbraucherschützer führen eine Liste über Mogelpackungen im Internet. Oft genug reagieren die Unternehmen auf die Veröffentlichung und verkleinern ihre Verpackungen.Sollte in Ihrem Laden bei einem Produkt kein oder ein falscher Grundpreis angegeben sein, sind die Behörden der Lebensmittelüberwachung in den Bezirksämtern dafür zuständig. Natürlich können Sie sich auch an die Verbraucherzentrale in Ihrer Nähe wenden. jte

0 Kommentare

Neuester Kommentar