Verbraucher : Eierpreise bleiben zu Ostern stabil

Die Verbraucher müssen vor Ostern für Eier nicht tiefer in die Tasche greifen. Auch dank des derzeit niedrigen Dollarkurses sollen die Eierpreise auf ihrem jetzigen Niveau bleiben oder sogar noch sinken.

Osterhase Foto: ddp
Foto: ddp

Berlin"Bei den Preisen tut sich bis Ostern nichts mehr", sagt Werner Böttcher von der Zentralen Markt- und Preisberichtstelle der Agrarwirtschaft (ZMP) dem "Tagesspiegel am Sonntag". Der Preis für eine Zehnerpackung Käfigeier habe in der vergangenen Woche bei 1,07 Euro gelegen, für Eier aus Bodenhaltung bei 1,37 Euro und für Freilandeier bei 1,62 Euro.

Nach Ostern würden die Preise noch sinken, so Böttcher. Der Geschäftsführer der Firma Landkost-Ei, Heiner Pilz, erklärt die Preisentwicklung auch mit einem derzeit weltweit großen Angebot und Auswirkungen des niedrigen Dollarkurses. "Seit Mitte Februar fällt der Eierpreis für die Produzenten, das ist nicht mehr normal." Pilz rechnet damit, dass ein Zehnerkarton Käfigeier im Sommer nur noch 79 Cent kosten könnte. "Aber das hängt vor allem von der Preispolitik des Handels ab." (ck/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben