Verbraucher : Vorsicht bei privaten Krediten

-

Frankfurt am Main - Auf dem Markt von privaten Kreditvermittlern tummeln sich mehr und mehr schwarze Schafe, die gar keine Kredite verkaufen, sondern die Kunden lediglich abzocken wollen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der von Banken und Sparkassen getragenen Kreditschutzfirma Schufa, die am Mittwoch vorgestellt wurde.

Basis für die Studie waren 130 Testanfragen bei 49 privaten Kreditvermittlern. Sie locken ihre Kunden mit Anzeigen in Tageszeitungen, Zeitschriften, im Video-Text und im Internet mit Slogans wie „Schufafreie Kredite“ oder „Kredite ohne Bonitätsprüfung“ und zielen damit vor allem auf eher einkommensschwächere Schichten. „In vier von fünf Fällen versuchten die Anbieter, die Antragsteller durch dubiose Methoden zu Zahlungen zu bewegen – ohne irgendeine substanzielle Gegenleistung und ohne Erfolgsaussicht auf Kreditgewährung in irgendeiner Form“, heißt es in der Studie. Im Schnitt seien Zahlungen in Höhe von 380 Euro gefordert worden, unter anderem auch durch die Umleitung der Anrufe auf teure Rufnummern. In keinem Fall wurde ein Kredit ausgezahlt.

Rund 394 000 Privatpersonen sind in Deutschland jedes Jahr Opfer eines Kreditbetrugs, bei 380 Euro pro Einzelfall summiert sich der Schaden auf rund 150 Millionen Euro. Die Zahl der Ermittlungsverfahren stieg rapide: Waren es 2004 bundesweit noch knapp 1300, schnellte die Zahl 2006 auf über 5500 hoch. ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben