Verbraucher : Was Sie jetzt tun müssen

-

Wollen Sie Ihre KfzVersicherung wechseln, müssen Sie kündigen. Sonst verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Vertragsende. Endet Ihre Haftpflicht- oder Kaskoversicherung – wie üblich – zum 31. Dezember, muss Ihr Kündigungsschreiben bis Ende November bei der Versicherungsgesellschaft eingegangen sein. Zu Beweiszwecken sollten Sie Ihre Kündigung mit Einschreiben/Rückschein schicken.

NACH EINEM SCHADEN

Manchmal können Sie auch außer der Reihe kündigen. Nach einem Schaden dürfen sowohl Sie als auch der Versicherer den Vertrag vorzeitig beenden. Frist: Innerhalb eines Monats, nachdem die Versicherung Ihre Entschädigungspflicht anerkannt oder verweigert hat. Aber die Sache hat einen Haken: Kündigen Sie den Vertrag nach einem Schaden vorzeitig, bekommen Sie den im voraus bezahlten Beitrag nicht zurück.

NACH ERHÖHUNGEN

Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie auch, wenn Ihr Versicherer den Beitrag anhebt, ohne seine Leistungen zu verbessern. Nach Beitragserhöhungen haben Sie wieder einen Monat Zeit zu kündigen. Wirksam wird Ihre Kündigung zu dem Zeitpunkt, zu dem auch die Beitragserhöhung in Kraft getreten wäre. Die Kündigungsfrist läuft ab dem Tag, an dem Sie die Ankündigung mit der Prämienverteuerung bekommen. Steigt der Versicherungsbeitrag dagegen, weil Sie einen verbesserten Versicherungsschutz wollten, gibt es kein außerordentliches Kündigungsrecht.

INFORMATION

Auf eigene Faust kann man kaum die richtige Versicherung finden. Denn die Prämie hängt von vielen Faktoren ab: dem persönlichen Schadenfreiheitsrabatt, der sich nach der Zahl der unfallfreien Jahre richtet, der Typenklasse, in die Ihr Kfz-Modell eingestuft wird, der Regionalklasse, die für Ihren Wohnort gilt (siehe nebenstehenden Artikel), und den Rabatten, die die einzelnen Versicherer gewähren. Die Stiftung Warentest bietet eine Computeranalyse an, um die für Sie günstigste Versicherung zu ermitteln. Der Service kostet 16 Euro, ein Kupon findet sich im aktuellen Finanztest-Heft (Heft 11/2004) sowie unter www.finanztest.de/analysen. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar