Zahlen : Fliegen boomt trotz Klimakrise

Obwohl das Thema Klimaschutz auf der Agenda der Top-Themen 2007 nach oben gerutscht ist, stieg die Zahl der Fluggäste in diesem Jahr weiterhin an.

WiesbadenDie Debatte um den Klimaschutz hat dem Boom beim Fliegen keinen Abbruch getan: Während der als Sommerflugperiode geltenden Monate April bis Oktober 2007 starteten 60,4 Millionen Passagiere von deutschen Flughäfen und damit 5,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im innerdeutschen Flugverkehr wurde nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden vom Donnerstag der höchste Wert seit Beginn der Statistik Anfang der 1950er Jahre erreicht: Die Zahl der Fluggäste nahm hier binnen Jahresfrist um eine auf 14,2 Millionen zu. Beliebteste Ziele im Ausland waren Spanien, die Türkei und Italien. Außerhalb Europas waren die USA Hauptziel. (sba/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben