Der Tagesspiegel : Verkehrsverbund befragt Fahrgäste

Mit einer Befragung seiner Fahrgäste beginnt heute der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB). In etwa zwei Minuten erfragen geschulte Mitarbeiter beispielsweise Fahrtweg und -ziel, wollen aber auch Auskunft über den jeweiligen Fahrausweis.

Berlin (dpa/bb)Mit einer Befragung seiner Fahrgäste beginnt heute der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB). In etwa zwei Minuten erfragen geschulte Mitarbeiter beispielsweise Fahrtweg und -ziel, wollen aber auch Auskunft über den jeweiligen Fahrausweis. Ziel der Erhebung durch die VBB-Verkehrsunternehmen sind eine größere Klarheit über die Aufteilung der Fahrgeldeinnahmen sowie eine Überprüfung möglicher Angebotsverbesserungen. Die Befragungen erfolgen anonym. Den Auftakt machen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und mehrere brandenburgische Verkehrsunternehmen. Später folgen auch die Regional- und S-Bahn.