Vermisst : Polizei sucht suizidgefährdeten 41-Jährigen

Die Brandenburger Polizei sucht nach dem vermissten 41-jährigen Joachim Stricker aus dem westfälischen Bad Driburg. Er wurde zuletzt auf dem Rastplatz Herzsprung an der A 24 gesehen.

Wittstock/Bad Driburg - Wie ein Polizeisprecher mitteilte, ist der 41-Jährige vermutlich suizidgefährdet. Er hatte offenbar versucht, sich am vergangenen Dienstag auf dem Rastplatz Herzsprung an der A 24 das Leben zu nehmen. Dabei war er von einem Zeugen entdeckt worden. Bevor die verständigte Polizei eintraf, war Stricker mit seinem dunkelroten Opel Omega weggefahren. Seitdem fehlt von dem 41-Jährigen trotz einer groß angelegten Suchaktion, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, jede Spur.

Der allein lebende Junggeselle war am vergangenen Montag nicht zur Arbeit erschienen und wird seitdem vermisst. Er ist etwa 1,85 Meter groß, hat eine schlanke Figur und trägt kurzes, grau-meliertes Haar. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben