Vernachlässigung : Polizei rettet vier Kinder

Aus einer völlig verdreckten Wohnung holten Polizisten am Samstag vier Kinder. Außerdem gab es erneut einen Angriff auf den Thor-Steinar-Laden und ein Siebenjähriger wollte ein Handy stehlen.

BerlinVier Kinder aus Wohnung geholt

Mitte - Die Polizei hat am Sonnabend vier Kinder aus einer verwahrlosten Wohnung geholt. Anwohner hatten ein schreiendes Kind am Fenster bemerkt. Als die Beamten eintrafen, kamen sie in eine völlig heruntergekommene Wohnung: Verdreckte Zimmer, Hundekot eines Kampfhundwelpen, verschimmelte Essensreste. Die zwei Jungen (zwölf und 16 Jahre) und Mädchen (sieben und zwölf Jahre) wurden zum Kindernotdienst gebracht. Gegen die Eltern (47 und 44 Jahre) wird wegen der Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht ermittelt. tabu

Erneut Angriff auf Thor-Steinar-Laden

Friedrichshain - Der Thor-Steinar-Laden in der Petersburger Straße ist erneut attackiert worden: Am Sonntag früh entdeckte die Polizei Schmierereien auf Jalousien. Erst am Freitag hatte eine Gruppe von ca. 20 Personen die Tür mit Flaschen beworfen, am Vortag war der Laden mit Brandsätzen beworfen worden. Dort wird Kleidung der bei Neonazis beliebten Marke Thor Steinar verkauft. tabu

Siebenjähriger wollte Handy rauben

Wedding - Ein Siebenjähriger hat am Sonntag in Gesundbrunnen eine Joggerin attackiert. Laut Polizei hatte er in der Lindower Straße auf die 17-Jährige eingeschlagen und sie getreten. Dann griff er sich ihr Handy und wollte flüchten. Da ihn die Jugendliche festhielt, trat er wieder auf sie ein. Zeugen hielten den Jungen fest und alarmierten die Polizei. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben