VfL Wolfsburg : Costa fällt ein halbes Jahr aus

Hiobsbotschaft für den VfL Wolfsburg kurz vor dem Bundesliga-Start: Der neue Abwehrchef Ricardo Costa fällt die gesamte Hinrunde verletzt aus.

Christian Kunz[dpa]

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals teuer bezahlt. Abwehrchef Ricardo Costa erlitt beim 4:0 (1:0) am Sonntagabend gegen den Würzburger FV einen Riss des hinteren Kreuzbands im rechten Knie und fällt für die komplette Hinserie aus. "In diesem Jahr wird er keinen Fußball mehr spielen. Das ist schon bitter - vor allem für ihn. Wir müssen sehen, wie wir mit der Situation umgehen", sagte VfL-Trainer Felix Magath nach der ernüchternden Diagnose. "Der Ausfall wiegt schwer, weil er nicht nur Abwehrspieler ist, sondern auch die Abwehr organisieren soll. Wir werden überlegen, ob wir die Position intern anders besetzen können."

Eine Woche vor dem Saisonstart suchen die Wolfsburger also einen neuen Abwehrchef, dafür ist die Kapitänsfrage endlich geklärt. Als Magaths verlängerter Arm auf dem Spielfeld soll künftig Marcelinho agieren. Spielerisch war der Brasilianer ohnehin schon der Boss, nun soll der oft nicht ganz pflegeleichte Ausnahmekicker als Leitwolf auch eine Vorbildfunktion ausüben. "Er ist derjenige, zu dem alle aufschauen. Einer im Feld kann mehr Einfluss nehmen", begründete Magath die Entscheidung zu Ungunsten von Torhüter Simon Jentzsch. "Er hätte es genauso werden können."

Magath: Team ist konditionell auf der Höhe

Beim Pokal-Erfolg durch Treffer von Alexander Madlung (10. Minute) sowie der Neuzugänge Sergiu Radu (53.), Christian Gentner (63.) und Edin Dzeko (75.) war Marcelinho der Wegbereiter zum 1:0, in der zweiten Spielhälfte wurde der 32-Jährige mit Blick auf den Saison-Auftakt am Samstag gegen Arminia Bielefeld geschont.

"Der Sieg zu Null hat uns gut getan. Damit können wir selbstbewusst in die erste Partie gegen Arminia Bielefeld gehen", meinte Magath. Die Form sei schwer zu beurteilen, "was man aber sagen kann ist, dass wir konditionell auf der Höhe sind."