Viele Besucher erwartet : Baumblütenfest in Werder startet

Das Fest, welches dem Obstwein gewidmet ist, zog unlängst die Kritik einiger Bewohner auf sich. Sie bezeichnen das Spektakel mittlerweise als "Ballermannmeile". Dem Besucherandrang tut das keinen Abbruch.

210068_0_9789aeec
In Werder wird getrunken - und das nicht zu knapp. -Foto: ddp

Werder/ HavelBei frühlingshaften Temperaturen und viel Sonnenschein hat am Samstag das 129. Baumblütenfest in Werder begonnen. Offiziell eröffneten die neugewählte Blütenkönigin Astrid Milde und Werders Bürgermeister Werner Große (CDU) das Fest. Mehrere tausend Besucher kamen zum Auftakt, hieß es. Bis zum 4. Mai erwartet die Havelstadt rund 500.000 Besucher zu dem Fest, das vor allem dem Obstwein der Region und der Blüte der Obstbäume gewidmet ist.

Unlängst bezeichnete eine Werderaner Bürgerinitiative das Fest als "Ballermannmeile" forderte, es auf die "grüne Wiese" zu verlegen, weil sich einige Anwohner durch Lärm und betrunkene Festgäste gestört fühlten. Die Kritik löste eine Diskussion über den Charakter des Festes aus. Zwei Hauptsponsoren sagten daraufhin ihre Unterstützung kurzfristig ab. (ut/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben