Der Tagesspiegel : Vier Kreistage bereiten Landratswahlen vor

Nach der Ende Januar gescheiterten Direktwahl der Landräte in vier von fünf märkischen Landkreisen bereiten sich nun die Kreistage auf die Wahl vor. Zuerst werden die Posten in den nächsten Tagen und Wochen bundesweit ausgeschrieben und die Kandidatenlisten aufgestellt.

Potsdam (dpa/bb)Nach der Ende Januar gescheiterten Direktwahl der Landräte in vier von fünf märkischen Landkreisen bereiten sich nun die Kreistage auf die Wahl vor. Zuerst werden die Posten in den nächsten Tagen und Wochen bundesweit ausgeschrieben und die Kandidatenlisten aufgestellt. Die Wahltermine stehen bereits weitgehend fest, wie die Kreisverwaltungen mitteilten. So bestimmen die Volksvertreter den Landrat in Elbe-Elster am 29. März, im Barnim am 21. April, in Spree-Neiße ebenfalls in der zweiten Aprilhälfte und in Ostprignitz-Ruppin erst am 17. Juni. Bei der Stichwahl am 24. Januar war nur das Votum in Oberspreewald-Lausitz erfolgreich.