Der Tagesspiegel : Vier Männer starben bei Autounfall Zwei weitere wurden schwer verletzt

-

Hennigsdorf - Bei einem Verkehrsunfall sind am Sonnabend im Landkreis Oberhavel vier junge Männer ums Leben gekommen und zwei schwer verletzt worden. Der Wagen war laut Polizei gegen 5Uhr morgens aus bislang unbekannter Ursache von der Landstraße zwischen Hennigsdorf und Bötzow abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Danach stürzte der Wagen der Marke VW Passat in einen Graben und blieb auf der Seite liegen. Die sechs Männer im Alter zwischen 17 und 29 Jahre wurden zum Teil in dem Auto eingeklemmt und mussten von den Feuerwehrleuten befreit werden.

Bei den 20 und 21 Jahre alten Überlebenden, darunter möglicherweise der Fahrer, habe es Hinweise auf Alkoholkonsum gegeben, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht. Die Schwerverletzten seien mit einem Rettungshubschrauber in Berliner Krankenhäuser gebracht worden, wo ihnen Blutproben entnommen wurden. Die übrigen Männer im Alter von 17, 19, 21 und 29 Jahren verstarben noch an der Unfallstelle.

Die Identifizierung der Männer hatte sich zunächst schwierig gestaltet, weil eine Mehrzahl von ihnen ohne Ausweis unterwegs war, wie der Polizeisprecher sagte. Alle Insassen stammen seinen Angaben zufolge aus der Region Hennigsdorf. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar