Der Tagesspiegel : Vier Menschen starben bei schweren Unfällen

-

Wollin/Finsterwalde - Bei zwei schweren Verkehrsunfällen sind am Sonnabend vier Menschen ums Leben gekommen. Auf der Autobahn A2 geriet ein deutscher Reisebus mit 48 deutschen und polnischen Fahrgästen auf dem Weg von Danzig nach Stuttgart nachts aus noch ungeklärter Ursache zwischen den Anschlussstellen Wollin und Ziesar nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte um.

Zwei Männer im Alter von 42 und 64 Jahren starben, einer von ihnen war der zweite Fahrer des Busses, der zu dieser Zeit Pause hatte. Zwei Frauen und drei Männer wurden laut Polizei schwer verletzt, sieben weitere Passagiere erlitten leichte Verletzungen. Der 40 Jahre alte Fahrer des Unfallbusses blieb unverletzt.

Auf der Landstraße 622 bei Finsterwalde verlor eine 37-jährige Frau in einer Rechtskurve am Vormittag die Kontrolle über ihren Wagen, schleuderte und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Sie selbst und ihre 13-jährige Tochter auf dem Beifahrersitz starben noch an der Unfallstelle, der 74 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar