Der Tagesspiegel : Vier Tote auf Brandenburgs Straßen

NAME

Potsdam. In Brandenburg sind am Freitag und Sonnabend bei Verkehrsunfällen vier Menschen ums Leben gekommen. 85 Menschen sind verletzt worden. Es gab 547 Unfälle. Das teilte das Lagezentrum im Potsdamer Innenministerium am Sonntag mit. In Brandenburg/Havel kam ein 40-Jähriger ums Leben, der aus unbekannten Gründen auf einer Straße lag. Ein 24-jähriger Autofahrer sah den Mann zu spät und überfuhr ihn. Weitere drei Verkehrstote gab es bereits am Freitag. Für den Sonntag lagen keine abschließenden Zahlen vor. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben