Der Tagesspiegel : Vier Vietnamesen in Kofferraum gesperrt Polizei nahm Schleuser fest

-

Acht Stunden lang waren vier Vietnamesen im Kofferraum eines Mazda 323 eingepfercht, ohne Nahrung oder die Möglichkeit, die Toilette zu besuchen. Die Polizei befreite die drei Männer und eine Frau am vergangenen Montag an der Silberberger Straße in Adlershof. Sie litten in dem engen Verlies Todesangst. Damit sie nicht erstickten, waren Luftlöcher in die Kofferraumverkleidung gebohrt worden. Der Fahrer des Wagens, ein 40jähriger Tscheche, wurde festgenommen. Er hatte die Vietnamesen für 150 Euro von Tschechien nach Berlin geschmuggelt. Zwei von ihnen wollten weiter nach Österreich, zwei in Berlin bleiben. Sie hatten bis zu 10 000 Dollar bezahlt, um von Vietnam über Moskau und Tschechien nach Deutschland gebracht zu werden. Der Fahrer gab zu, in diesem Monat bereits 16 Vietnamesen über die Grenze geschleust zu haben.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben