Der Tagesspiegel : Vierjähriger starb bei Wohnungsbrand

-

Bei einem Brand in einem Cottbuser Mehrfamilienhaus ist in der Nacht zum Donnerstag ein vierjähriger Junge gestorben, acht Menschen wurden verletzt. Das Feuer war kurz nach Mitternacht in einer Küche im Erdgeschoss ausgebrochen. „Dort hatte ein 51Jähriger in einem Topf Frittierfett auf dem Gasherd angesetzt. Kurz darauf kam es zu einer Explosion“, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittler vermuten, dass der Mann fahrlässig mit der Gasflamme umging.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar