Der Tagesspiegel : Vierlings-Taufe mit dem Segen des Papstes

-

100 Jahre alt ist das Taufkissen der Familie – an diesem Wochenende kam es wieder zum Einsatz. Gleich vier Säuglinge wurden darauf gebettet: Charlotte, Franziska, Johanna und Alexander. Am Sonnabend hatten deren Eltern Josephine und Andreas Kübler aus Potsdam zur Tauffeier auf Krongut Bornstedt geladen, und zu den Ehrengästen gehörte auch Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs. Jakobs hatte, wie berichtet, die Patenschaft übernommen, nachdem die Vierlinge am 3. Februar in der Berliner Charité zur Welt gekommen waren.

Schließlich gehörten nunmehr sechs Kinder zur Familie – auch die beiden älteren Geschwister, die knapp zweijährige Katharina und die dreijährige Beatrice, waren am Sonnabend bei der Taufe dabei. Familie Kübler war im Kleinbus vorgefahren – da war die Tafel im Saal des Kronguts für 65 Personen schon lange gedeckt. Doch schließlich musste die Großfamilie mitsamt Großmutter Maria Laas erst von der Wilmersdorfer Petruskirche zum Krongut Bornstedt bei Potsdam fahren. Dort begrüßte sie auch KrongutGeschäftsführer Cees Zonneveld, der Tauffeier und Mittagsbuffet ausrichtete. Den Nachmittagskuchen spendierte die Hofbäckerei.

Der 42-jährige Vater und die 38-jährige Mutter freuten sich über die hohen Feierlichkeiten als Zeichen der Verbundenheit. Seit der Geburt der Vierlinge vor dreieinhalb Monaten hilft die Stadtverwaltung den Küblers ideell wie finanziell. So unterstützt sie die Stadt unter anderem durch eine Tagesmutter und eine Haushaltshilfe. Auch am Tag der Taufe überreichte Jann Jakobs vier Sparbücher mit gerecht verteilten Beträgen. Die Stadtwerke hatten sich bereit erklärt, die Garageneinfahrt am Haus in Babelsberg zu vergrößern, nachdem sich die Küblers einen gebrauchten Kleinbus hatten zulegen müssen. Ein befreundeter Schlosser hatte einen Dreisitzer-Kinderwagen zum Vierer umgebaut.

Besonders stolz sind Josephine und Andreas Kübler aber darauf, dass Papst Johannes Paul II. der katholischen Familie noch vor seinem Tode einen Segen spendete. Auch andere kinderreiche Familien im Land haben die Tauffeier des vierblättrigen Kleeblatts mit all den Gaben sicher mit großem Interesse verfolgt. kög/hoh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben