Der Tagesspiegel : Vorhang auf für die Oper in Rheinsberg

-

Rheinsberg Wenn die Kammeroper Schloss Rheinsberg am heutigen Sonnabend mit der Oper „Norma“ in ihre 15. Saison startet, wird der Vollmond über dem barocken Heckentheater strahlen. Das passt perfekt: An die Mondgöttin nämlich richtet die Druidenpriesterin Norma in Bellinis Meisterwerk ihre berühmte Arie „Casta diva“. Die Partie der Titelheldin singt die koreanische Sopranistin Hyun-ju Park, begleitet wird sie in einer konzertanten Aufführung vom Braunschweiger Staatsorchester unter Jonas Alber.

Am 30. Juni sowie 1. und 2. Juli präsentieren sich die jungen Solisten der Kammeroper dann in einer Operngala, ab 16. Juli sind mit „Amore traditore“ Solokantaten des Barock in der St. Laurentiuskirche zu erleben. Die beiden großen szenischen Produktionen dieses Rheinsberger Opernsommers könnten unterschiedlicher nicht sein: Ab 22. Juli steht im Schlosstheater Telemanns „Der geduldige Sokrates“ auf dem Programm, am 5. August kommt „Hänsel und Gretel“ im Heckentheater heraus. Regisseur Kay Kuntze hat ganz genau im Libretto nachgelesen: In Humperdincks Oper pflücken die beiden verirrten Kinder Erdbeeren im Wald. Und das geht nun mal nur im Sommer! F.H.

Weitere Infos: Tel. 033931/392 96 oder www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar