Warnstreik der Bahn : Brandenburger reagieren gelassen

Vom Warnstreik der Lokführer waren auch tausende Brandenburger Pendler und Reisende betroffen, aber das befürchtete große Chaos blieb aus.

PotsdamVom Warnstreik der Lokführer waren auch tausende Brandenburger Pendler und Reisende betroffen, aber zumindest vom größten Bahnhof in Potsdam wurde kein Chaos gemeldet. "Die meisten Fahrgäste waren sehr gelassen, es gab nur wenige Nörgler", sagte eine Sprecherin vom Bahnmanagement.

Um 9 Uhr war der S-Bahn, Regionalbahn- und Fernverkehr in Berlin wieder vollständig angelaufen. Während des Warnstreiks ab 5 Uhr seien aber vereinzelt Züge und S-Bahnen nach Berlin gefahren, sagte die Sprecherin. "Die meisten Fahrgäste hatten sich gut auf die Situation eingestellt und waren aufs Auto umgestiegen." (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben