Der Tagesspiegel : WAS UNS IN DIESEM JAHR WIRKLICH GEFREUT HAT...

-

DIE DÄMME HALTEN. Am 15. August kam die Jahrhundertflut nach Brandenburg. Als erste Stadt wurde Mühlberg an der Elbe evakuiert. In der Prignitz begannen Soldaten, die Deiche zu verstärken. Mit Erfolg: Die Katastrophe bleib aus. Foto: AP

ERFOLG FÜR GARTENSCHAU. Mehr als 600000 Besucher kamen zur Landesgartenschau in Eberswalde, die von April bis Oktober lief – ein Rekordergebnis. Die Gäste lobten den Mix aus Blumen und Abenteuer – und forderten: mehr davon. Foto: dpa

DER WOLF IST DA. Ein kleines frei lebendes Rudel versetzte im Mai Schafhirten in der Lausitz in Schrecken. Die scheuen Tiere rissen des Nachts das Weidevieh. Artenschützern war das egal. Sie freuten sich über die Rückkehr der Wölfe. Foto: imago

NEUER SCHLÖSSERCHEF. Die Überraschungslösung: Hartmut Dorgerloh, jung und unbekannt, wurde neuer Chef der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, die er modernisieren soll. Vorgeschlagen hatte ihn sein Amtsvorgänger HansJoachim Giersberg. Foto: ddp

HARDENBERG ÖFFNET. Neuer Glanz im Osten: 60 Millionen Euro kostete die Sanierung von Schloss Hardenberg, zu dem auch die Schinkelkirche gehört. Seit Eröffnung im Mai werden mit Konzerten, Lesungen und leckeren Torten Besucher angelockt. Foto: Steyer

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben