Der Tagesspiegel : Weltraumlabor «Columbus» zwei Jahre im All

Das europäische Weltraumlabor «Columbus», in dem auch ein erstes Experiment der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus ausgeführt wurde, ist seit zwei Jahren im All.

Bremen (dpa/bb)Das europäische Weltraumlabor «Columbus», in dem auch ein erstes Experiment der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus ausgeführt wurde, ist seit zwei Jahren im All. Seitdem habe es rund 50 wissenschaftliche Experimente in dem Labor gegeben, das ein fester Bestandteil der Internationalen Raumstation ISS ist, teilte das Raumfahrtunternehmen EADS Astrium am Donnerstag in Bremen mit. Die Cottbuser Forscher wollen in dem Labor Strömungen im flüssigen Erdkern erforschen, um die Entstehung von Erdbeben zu verstehen. Dieses erfolgreiche Experiment werde nun fortgesetzt. Das 880 Millionen Euro teure Weltraumlabor wurde in Bremen gebaut.