Welt :   NACHRICHTEN  

Katholische Pax-Bank hat Aktien von

Verhütungsmittelhersteller verkauft

Köln - Nach dem Bekanntwerden ihres Investments in Verhütungsmittel- und Rüstungsproduzenten hat die katholische Pax-Bank die umstrittenen Papiere verkauft und sich entschuldigt. „Die Investments waren ein Fehler, der uns wirklich furchtbar leid tut“, sagte Bankdirektor Winfried Hinzen. Man prüfe, warum die Richtlinien der Bank missachtet worden seien. Nach dem „Spiegel“-Bericht vom Wochenende habe man die Wertpapiere umgehend verkauft. Anleger der Pax-Bank sind hauptsächlich kirchliche Institutionen. AP

Waldbrände auf La Palma

teilweise unter Kontrolle

Santa Cruz - Im Kampf gegen die Waldbrände auf der spanischen Insel La Palma hat sich die Lage leicht entspannt. Die Löschmannschaften auf der kanarischen Insel brachten am Montag eine Front der Feuersbrunst unter Kontrolle. Die Einsatzleitung rechnete damit, dass auch die Flammen an einer zweiten Front bald eingedämmt werden können. Ein Wetterumschwung und ein Abflauen der Hitzewelle auf den Kanaren erleichterten die Löscharbeiten. Das Feuer hatte mehr als 2000 Hektar vernichtet. Etwa 50 Wohnhäuser brannten nieder. Menschen kamen nicht zu Schaden. Über 4000 Inselbewohner hatten auf der Flucht vor den Flammen ihre Häuser verlassen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben