Welt :   NACHRICHTEN  

Mann schießt Polizisten ins Gesicht

Passau - Ein 27-jähriger Mann hat einen Polizisten auf einer Wache in Passau mit einem Kieferdurchschuss schwer verletzt. Der Betrunkene war nach Polizeiangaben am Freitag kurz vor drei Uhr nachts auf die Wache gekommen und habe im Verlauf eines Streits dem 49-jährigen Beamten die Dienstwaffe entrissen und ihm ins Gesicht geschossen. Danach wurde der Täter von Polizisten überwältigt. Das Motiv war zunächst unklar. In der ersten Vernehmung hatte der in Kasachstan geborene Deutsche die Aussage verweigert. Der Beamte ist inzwischen aus dem künstlichen Koma erwacht. Er schwebt nicht in Lebensgefahr. AP

Staubsturm erreicht Neuseeland

Sydney - Nach dem spektakulären Staubsturm im Osten Australiens ist eine rote Staubwolke über dem 2150 Kilometer entfernten Neuseeland niedergegangen. Rötlicher Wüstenstaub aus dem australischen Hinterland sei über den nördlichen Gebieten Auckland, Northland, Waikato, der Bay of Plenty und Taranaki vom Himmel geregnet, sagte Meteorologe Philip Duncan am Freitag. Millionen Tonnen rotem Wüstenstaub aus dem Hinterland waren am Mittwoch über den bevölkerungsreichsten australischen Bundesstaat New South Wales hinweggefegt. Die Luftverschmutzung erreichte Rekordwerte, zahlreiche Menschen klagten über Atembeschwerden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben