Welt :   NACHRICHTEN  

Babyleiche im Bankenviertel

Frankfurt (Main) - Mitarbeiter der Stadtreinigung haben am Montag im Frankfurter Bankenviertel die Leiche eines neugeborenen Kindes entdeckt. Der männliche Säugling weise der vorläufigen Obduktion zufolge keine äußeren Verletzungen auf, sagte ein Polizeisprecher. Die Leiche war am Vormittag in den Büschen an einer abgelegenen Treppe in der Taunusanlage entdeckt worden und in rosafarbene Tücher eingewickelt gewesen. Nach ersten Einschätzungen der Polizei könnte es sich bei der Mutter des Säuglings um eine Frau aus dem Drogenmilieu handeln. ddp

Falschparker haften selbst

München - Wenn ein Auto ordnungswidrig auf dem Bürgersteig geparkt ist und dann von einem Kind mit einem Fahrrad beschädigt wird, ist der Autofahrer grundsätzlich selbst schuld. Dies hat das Amtsgericht München in einem am Montag veröffentlichten Urteil klargestellt. Damit wurde die Klage eines Falschparkers gegen die Eltern des Kindes abgewiesen. (Az.: 331 C 5627/09) dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar