Welt :   NACHRICHTEN  

Edeka nimmt bedrohte Fischarten

aus dem Sortiment

Hamburg - Der Lebensmittelhändler Edeka will keine bedrohten Fischarten mehr anbieten. Aal, Wildstör, Hai und Rochen sollen bis Mitte 2010 vollständig aus dem Sortiment genommen werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit. „Fisch in seiner Vielfalt muss auch als Nahrungsmittel dauerhaft erhalten bleiben“, sagte Edeka-Vorstandschef Markus Mosa. Eine Kooperation mit der Umweltstiftung World Wide Fund For Nature (WWF) sieht vor, dass von 2012 an nur noch Produkte aus bestandserhaltender und umweltschonender Fischerei sowie aus Aquakultur angeboten werden. Der WWF hatte einen sofortigen Fangstopp für Aale gefordert, weil die Fischart kurz vor dem Aussterben stehe. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben