Welt :   NACHRICHTEN  

Mehr als 100 Tote

nach Unwetter in Saudi-Arabien

Dschidda - In Saudi-Arabien hat ein heftiges Unwetter am vergangenen Mittwoch bislang mindestens 106 Menschen in den Tod gerissen. Nach offiziellen Angaben vom Samstag suchen Rettungsmannschaften noch immer nach Vermissten und rechnen mit zahlreichen weiteren Opfern. Die meisten ertranken in der Nacht zum Donnerstag, als der Regen in der Umgebung der Stadt Dschidda und in Mekka kleine Bäche in reißende Flüsse verwandelte. Unter den Vermissten seien möglicherweise einige der rund 2,5 Millionen Pilger, die sich zur islamischen Wallfahrt in Mekka versammeln. dpa

Bekennerschreiben

zu Verunreinigung des Bodensees

Friedrichshafen - Vier Jahre nach einem Giftanschlag auf den Bodensee bei Friedrichshafen ist bei der Bodensee- Wasserversorgung in Stuttgart ein anonymes Bekennerschreiben eingegangen. Zum Inhalt wollte die Polizei keine näheren Angaben machen. Vor vier Jahren waren drei Kanister mit giftigen Pflanzenschutzmitteln in der Nähe der Wasserentnahmestelle in den See gekippt worden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben