Welt :   NACHRICHTEN  

Bunte Briefumschläge

könnten teurer werden

Lübeck/Bonn - Wer bunte Briefumschläge verschickt, muss nach einem Bericht der „Lübecker Nachrichten“ mehr Porto zahlen. Rote, grüne und blaue Umschläge seien oft maschinell nicht lesbar und müssten per Hand sortiert werden, schreibt die Zeitung. Es gebe daher einen Aufschlag für farbige Post – bei Standardbriefen sind 90 statt 55 Cent fällig, bei Postkarten 90 statt 45 Cent. Ein Sprecher der Deutschen Post in Bonn sagte der dpa am Samstag, es gebe zwar seit langem diese Regelung, aber: „Die kommt nicht zur Anwendung. Wenn da mal im Einzelfall ein Nach-Entgelt verlangt worden wäre, dann wäre das ein absoluter Ausreißer“, sagte Post-Sprecher Stefan Heß. dpa

Scharfschützen töten

durstige Kamele in Australien

Sydney - Scharfschützen haben in der australischen Wüste tausende wilde Kamele erlegt, die auf der Suche nach Wasser in ein abgelegenes Dorf eingefallen waren. Etwa die Hälfte von 3000 Tieren sei bereits geschossen worden, hieß es. Die umstrittene Jagd sollte am Wochenende fortgesetzt werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben