Welt :   NACHRICHTEN  

Schulbus verunglückt auf Gleisen

Kröpelin - Ein voll besetzter Schulbus ist am Dienstagmorgen auf einem Bahnübergang nahe Kröpelin im Landkreis Bad Doberan verunglückt. Nach ersten Ermittlungen war der Fahrer ins Rutschen gekommen, der Bus blieb im Gleisbett hängen. Nachdem sich die knapp 30 Schüler in Sicherheit gebracht hatten, habe ein Regionalzug den Bus erfasst, sagte eine Polizeisprecherin. Vier Menschen seien leicht verletzt worden, darunter die Zugführerin, die einen Schock erlitt. Die Bahnstrecke Wismar-Rostock blieb bis zum frühen Nachmittag gesperrt. ddp

Verspätungen im ICE-Verkehr

Berlin - Um rund eine Stunde verspäteten sich am Dienstag die ICE-Züge auf der Verbindung zwischen Berlin und Köln. Auch heute müssen Fahrgäste mit ähnlich langen Fahrzeiten rechnen. Die Züge müssen umgeleitet werden, weil bei Beckum im Münsterland in der Nacht zuvor vier Wagen eines Güterzuges entgleist waren. Dabei wurden auf der viel befahrenen Fernstrecke Gleise, Oberleitung und Signale stark beschädigt. Warum die Güterwagen entgleisten, steht bisher nicht fest. Die Reparatur an den Anlagen kann noch Tage dauern. Am Abend gab es zusätzliche Verspätungen auch auf der Umleitungsstrecke, weil sich Tiere auf den Gleisen befanden. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben