Welt :   NACHRICHTEN  

Helmut Kohl im Krankenhaus

an der Gallenblase operiert

Berlin - Altbundeskanzler Helmut Kohl (79) ist in einem Heidelberger Krankenhaus die Gallenblase entfernt worden. Die Leiterin seines Berliner Büros, Gisela Hohensee, sagte am Mittwoch, Kohl habe sich Ende vergangener Woche wegen Beschwerden in die Klinik begeben. Dort habe man die Gallenblase als Ursache festgestellt und sie entfernt. In einer Mitteilung seines Büros heißt es, der Eingriff sei komplikationslos verlaufen. Der Altkanzler befinde sich auf dem Weg der Besserung. Er müsse aber noch einige Tage in der Klinik bleiben, sagte Hohensee. Die Sprecherin sagte, es sei keine Not-, sondern eine Routineoperation gewesen. „Es war kein dramatischer Eingriff.“ „Handelsblatt-Online“ berichtete, Kohl sei in der Universitätsklinik Heidelberg operiert worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar