Welt :   NACHRICHTEN  

Eklat vor der Oscar-Verleihung

um „Hurt-Locker“-Produzenten

Beverly Hills - Wegen einer regelwidrigen Werbekampagne ist einer der Produzenten des Films „The Hurt Locker“ von der Oscar-Gala ausgeschlossen worden. Sollte das Werk von Regisseurin Kathryn Bigelow in der Nacht zum Montag als bester Film ausgezeichnet werden, werden nur drei der vier Produzenten die Preise entgegennehmen. Der Beschuldigte hatte in Mails Stimmung gegen den größten Mitbewerber, James Camerons „Avatar“ gemacht. Ein ungeschriebenes Gesetz besagt, dass man sich im Vorfeld nicht negativ über die Konkurrenz äußert. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben