Welt :   NACHRICHTEN  

Arbeiter räumt Betrug

bei Düsseldorfer U-Bahn-Bau ein

Köln/Düsseldorf - Im Skandal um gefälschte Protokolle beim U-Bahn-Bau in Düsseldorf hat ein Bauarbeiter Manipulationen eingeräumt. Nach einem Bericht des „Kölner Stadt-Anzeiger“ hat der mittlerweile suspendierte Mitarbeiter der Firma Bilfinger Berger angegeben, die für die Vermessung der Schlitzwände notwendigen Gerätschaften seien gelegentlich ausgefallen. In diesen Fällen seien die fehlenden Daten per Hand ergänzt und somit frei erfunden worden. Dies sei beispielsweise geschehen, um pünktlich Feierabend zu haben und nicht noch Überstunden machen zu müssen. ddp

Europas jüngster Mörder

wieder in Haft

London - Ein 27-jähriger Brite, der als Europas jüngster Mörder bereits eine achtjährige Haftstrafe verbüßt hat, ist nach Vorwürfen wegen eines neuen Verbrechens wieder hinter Gittern. Eine „abscheuliche Sexualstraftat“ habe den verurteilten Kindermörder Jon Venables wieder ins Visier der Justiz gerückt, berichtete das britische Boulevardblatt „The Sun“. Ein brutaler Kindermord, an dem Venables 1993 beteiligt war, hatte weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Der Mörder lebt heute unter neuer Identität. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben