Welt :   NACHRICHTEN  

Nicolas Cage verkauft sein Schloss in Bayern wieder

Regensburg - Nach nur knapp drei Jahren hat sich der Schauspieler Nicolas Cage von seinem Schloss in Bayern getrennt. Er habe Schloss Neidstein bei Etzelwang im Landkreis Amberg-Sulzbach an einen Anwalt aus der Region verkauft, bestätigte der Etzelwanger Bürgermeister Roman Berr. Die Finanzkrise habe auch Cage getroffen, weshalb er sich nun von einigen Immobilien trenne, hieß es. Cage hatte das nahe Amberg gelegene Schloss mit 28 Zimmern 2006 gekauft und damals von der Architektur und dem riesengroßen Wald um das Gemäuer geschwärmt. Er soll für die Immobilie zwei Millionen Euro gezahlt haben. Seine Mutter, die Tänzerin und Choreografin Joy Vogelsang, stammt aus Bayern. Allerdings wisse er nur von einem einzigen Besuch des Schauspielers, sagte Bürgermeister Berr. AP


Heute soll Computerwurm Conficker in großem Stil zuschlagen

Mainz/Bonn - Experten warnen eindringlich vor dem Computerwurm Conficker, der am heutigen 1. April im großen Stil zuschlagen soll. Es handelt sich nicht um einen Aprilscherz. Gefährlich ist es vor allem, Mails zu öffnen oder auf Webseiten herumzuklicken, in denen vor diesem Wurm gewarnt wird. Dadurch könnte man sich den Wurm oder neue Befehle an den schlummernden Wurm herunterladen. Anwender sollten die automatische Update-Funktion und die Windows-Firewall aktivieren. Zudem sollten sie einen Virenscanner nutzen, der sich regelmäßig aktualisiert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar