Welt :   NACHRICHTEN  

Verschwundener Sarg

von Milliardär Flick gefunden

Wien - Der gestohlene Sarg des Multimilliardärs Friedrich Karl Flick ist ein Jahr nach seinem Verschwinden wieder da. Wie das österreichische Bundeskriminalamt am Montag mitteilte, ist der Sarg am Sonntag in Ungarn sichergestellt worden. Er befinde sich momentan im Besitz der österreichischen Behörden, die Familie sei informiert. Der Sarg des Ex-Chefs des Flick-Konzerns war samt der Leiche im November 2008 von Unbekannten aus einem Mausoleum im österreichischen Bundesland Kärnten gestohlen worden. Näheres wollte das BKA zunächst nicht mitteilen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. dpa

„New Moon“ an der Spitze

in den Kinocharts

München - Mit 1,5 Millionen Kinobesuchern am ersten Wochenende hat sich der Film „New Moon – Biss zur Mittagsstunde“ an die Spitze der deutschen Kinocharts gesetzt. Im Jahresvergleich der Filmstarts reichte dies allerdings nur für den dritten Platz. Die meisten Kinogänger habe 2009 der Filmstart von „Harry Potter und der Halbblutprinz“ mit 2,2 Millionen Besuchern angezogen. In den USA hatte „New Moon“ den besten Filmstart aller Zeiten verzeichnet. Auch am zweiten Wochenende hielt sich der zweite Teil der „Twilight“-Vampirsaga auf Platz eins an den US-Kinokassen. Das Football-Drama „The Blind Side“ mit Sandra Bullock und Tim McGraw in den Hauptrollen konnte sich in den USA auf dem zweiten Rang behaupten. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben