NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

iPhone 4

verschläft den Jahreswechsel

Berlin - Tausende haben am Neujahrsmorgen verschlafen, weil sie sich auf den Wecker in ihren iPhones verlassen haben. Die Weckfunktion beim iPhone 4 funktionierte nach dem Jahreswechsel am 1.1.2011 nicht. In Webforen hieß es, das Problem werde sich angeblich bis Montag, den 3. Januar, von selber erledigen. Sicher ist das aber nicht. Der Fehler tritt nur auf, wenn ein einmaliger Alarm eingestellt ist. Wird ein Alarm über die Taste „Wiederholen“ für eine Serie eingestellt, ist das Problem behoben. os

Die Sonnenscheibe

wird am Dienstag zur Sichel

Köln - Am Dienstagmorgen können Himmelsgucker Zeugen einer partiellen Sonnenfinsternis werden, bei der in unseren Breiten ein beträchtlicher Teil der Sonnenscheibe verdunkelt wird. Wer nach Sonnenaufgang und bei klarem Wetter Richtung Südosthorizont blickt, wird die Sonne als Sichel sehen. AFP

Snowboarder bauen Schanze

für Sprünge über eine Straße

Bregenz - Sechs Snowboarder aus Deutschland haben im österreichischen Kleinwalsertal eine Schanze gebaut, um über eine neun Meter breite Straße zu springen. Die Polizei stoppte die Aktion. Den Männern droht jetzt ein Strafverfahren wegen „Spielens auf der Straße“. Es ist eine stark befahrene Straße und die einzige Zufahrt von Deutschland ins Kleinwalsertal. Auch wenn die sechs sehr sportlich seien, wäre ein Sprung über die Straße doch ein erhebliches Risiko gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Die sechs Männer hatten die Schanze aus Schnee auf einer Stützmauer neben der Straße errichtet. Von einer steilen Böschung aus wollten sie zum Sprung starten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben