NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Studie: Bis 2100 könnte Europa

75 Prozent der Gletscher verlieren

Paris - Die Erderwärmung könnte einer Studie zufolge bis zum Jahr 2100 drei Viertel aller europäischen Gletscher zum Abschmelzen bringen. Damit wäre Europa von der Gletscherschmelze besonders stark betroffen, wie das US-Fachmagazin „Nature Geoscience“ berichtet. Weltweit werde das Volumen von Gletschern und Eiskappen bis zum Ende des Jahrhunderts um 15 bis 27 Prozent zurückgehen. Die Eisschilde Grönlands und der Antarktis, in denen 99 Prozent des Süßwassers gebunden sind, bezogen die Forscher nicht in die Auswertung ein. AFP

Viele Tote bei Flugzeugunglück

im Nordwesten des Iran

Teheran - Bei einem Flugzeugunglück im Nordwesten des Iran sind bis zu 70 Menschen ums Leben gekommen. Von den bis zu 105 Menschen an Bord der Boeing 727 hätten bei der Bruchlandung auf freier Fläche etwa 32 überlebt, zitierte die Agentur Irna einen Mitarbeiter der Hilfsorganisation Roter Halbmond. In anderen Berichten war dagegen von mindestens 18 Todesopfern die Rede. Verkehrsminister Ahmad Majodo sagte der Nachrichtenagentur Fars, die Maschine sei aus Teheran gekommen und habe den Flughafen der Stadt Urmia angesteuert. Aus bisher unbekanntem Grund habe sie kurz vor der geplanten Landung notlanden müssen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben