NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

„Sexy Cora“ gestorben



Hamburg - Die fernsehbekannte Erotikdarstellerin mit dem Künstlernamen „Sexy Cora“ ist nach ihrer sechsten Brustoperation am Donnerstag in Hamburg gestorben. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Wilhelm Möllers, bestätigte entsprechende Medienberichte. Während einer Schönheitsoperation in einer Spezial-Klinik soll den Berichten zufolge ihr Herz stehen geblieben sein. Daraufhin lag die gebürtige Berlinerin neun Tage lang in der Uni-Klinik im Koma. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Anästhesistin und den Operateur wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. dpa/Tsp

Suizid nach Banküberfall

Wien - Ein 36-jähriger Berliner hat am Donnerstag in Österreich eine Bank überfallen und sich dann – wohl in Panik – selbst getötet. Die Hintergründe der Tat im Kleinwalsertal seien noch unklar, berichtete das Landeskriminalamt Vorarlberg.dpa

Großeinsatz gegen die Mafia

New York - Bei einer der größten Anti-Mafia-Einsätze in New York hat die Polizei am Donnerstag 110 Verdächtige festgenommen. Mitglieder von fünf Mafiafamilien in New York kamen in Haft. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar