NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Mindestens 40 Verletzte

bei Chemieunfall in Nordhessen



Homberg - Bei einem Chemieunfall in Nordhessen sind in der Nacht zu Mittwoch mindestens 40 Menschen verletzt worden. Im Industriegebiet von Homberg trat nach Polizeiangaben auf dem Gelände eines Logistikunternehmens ein ätzender Stoff aus, der Atemwege und Schleimhäute angreifen kann. Nach dem Unfall wurde ein Großalarm ausgelöst. AFP

Japan stoppt Walfang

wegen Störaktionen

Tokyo - Mit ihren Störaktionen hat die streitbare Umweltschutzgruppe Sea Shepherd Japan gezwungen, die Jagd auf die Meeressäuger in der laufenden Saison auszusetzen. Da die Walfangflotte in der Antarktis immer wieder gestört worden sei, habe das Fabrikschiff Nisshin Maru seine Arbeit eingestellt, sagte ein Regierungssprecher am Mittwoch. Japan nutzt eine Ausnahme des bestehenden Walfangmoratoriums, das die Jagd auf Wale zu wissenschaftlichen Zwecken erlaubt. dpa

Computer gewinnt zweite Runde

im Kampf Mensch und Maschine

Chicago - In der zweiten Runde des in der US-Quizshow „Jeopardy“ ausgetragenen Wettkampfs zwischen Mensch und Maschine hat am Dienstag (Ortszeit) der Computer gegen die Kandidaten aus Fleisch und Blut gewonnen. Der IBM-Supercomputer „Watson“ konnte 24 der 30 Fragen korrekt beantworten – in einem Spiel, bei dem es nicht nur um Wissen, sondern auch um Wortwitz geht. Am Montag hatte sich „Watson“ den Sieg mit einem seiner Konkurrenten teilen müssen. Die Endrunde ist am Mittwochabend. AFP

Fischer schwimmt nach Schiffbruch sechs Stunden bis zum Strand

Sydney - Ein Fischer ist vor der Ostküste Australiens bei einer Riesenwelle über Bord gegangen und musste sechs Stunden an Land schwimmen. Der 25-Jährige legte nach Polizeiangaben in den sechs Stunden etwa 7,5 Kilometer zurück.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar