NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Computerfehler löst Flugchaos

in Buenos Aires aus



Buenos Aires - Der Ausfall eines Computers hat die Flughäfen der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ins Chaos gestürzt. Der Zentralrechner der Luftüberwachung für die 13-Millionen-Metropole habe versagt. Damit sei am Montag (Ortszeit) auch der Funkverkehr zwischen Fluglotsen und allen Flugzeugen unterbrochen gewesen, teilte die nationale Zivilluftfahrtbehörde ANAC mit. Mehr als 200 Flüge mussten abgesagt oder verschoben werden. Besonders ärgerlich war die Panne für Passagiere, die ihr Gepäck schon abgegeben hatten oder schon in startbereiten Flugzeugen saßen. Sie mussten stundenlang warten, um die Flugzeuge wieder verlassen zu können, und dann dauerte es noch mal lange, bis sie ihr Gepäck zurückbekamen. dpa

Zeitumstellung

verursacht Schlafprobleme

Hannover - Die bevorstehende Zeitumstellung führt bei fast jedem Zweiten zu Schlafproblemen. Die meisten Menschen bräuchten einige Tage (bis zu zwei Wochen), um wieder in den normalen Schlafrhythmus zu finden, berichtet die Krankenkasse KKH-Allianz über eine beim Institut Forsa in Auftrag gegebene Umfrage unter gut 1000 Menschen. Zudem leide rund jeder dritte Befragte ohnehin gelegentlich unter Schlafstörungen. Frauen seien häufiger betroffen, sagte ein Sprecher am Dienstag. 39 Prozent der Befragten hätten angegeben, abends schlecht einzuschlafen oder nachts häufiger aufzuwachen. Bei den Männern waren dies nur 30 Prozent. Die Zeit wird in der Nacht zum nächsten Sonntag umgestellt, um eine Stunde nach vorn. Mit der Umstellung wird so eine Stunde Schlaf „geraubt“. Man muss früher aus dem Bett. Der Wechsel erhöht auch das Unfallrisiko im Straßenverkehr. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben