Welt : 200 Personen prügelten sich in Düsseldorfer Altstadt

In der Düsseldorfer Altstadt haben sich etwa 200 Personen in der Nacht zum Sonntag eine Massenschlägerei geliefert. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Ausgelöst wurde die Schlägerei in dem Kneipenviertel gegen 0.30 Uhr, als ein 16- und ein 20-Jähriger offenbar wegen eines Drogengeschäfts aneinander gerieten. Während die alarmierte Polizei versuchte, den Sachverhalt zu klären, schaukelte sich eine mittlerweile aufgelaufene Menge hoch. Einige versuchten, den 16-Jährigen aus einem Streifenwagen zu ziehen, andere wollten den 20-Jährigen aus einem herbeigerufenen Krankenwagen holen. Die Polizei rückte mit 28 Streifenwagen aus und konnte die Menge schließlich beruhigen. Vier Personen wurden zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Der 16-Jährige wurde wieder entlassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar