Welt : Ab jetzt ohne Ginger?

LONDON (AP/AFP).Nach einem zweiten Auftritt der Spice Girls ohne "Ginger Spice" Geri Halliwell sind Spekulationen um eine mögliche Trennung der erfolgreichen Mädchengruppe weiter angeheizt worden.Die britische Boulevardzeitung "Sun" berichtete in ihrer Freitagausgabe, Ginger Spice habe nach einem heftigen Streit mit den anderen vier Mitgliedern die laufende Tour abgebrochen.Die übrigen Spice Girls befürchteten nun, daß sich die 25jährige für immer von ihnen getrennt habe.Sie glaubten nicht an eine Krankheit.Vielmehr habe sich die Rothaarige zu eine Primadonna entwickelt, die sich vor den eher unspektakulären Verpflichtungen drücken wolle.

Am Donnerstag hatte ein Spice-Girls-Sprecher noch erklärt, die Abwesenheit Halliwells bei einem Konzert in Oslo am Abend und einem Fernsehauftritt am Mittwoch in Großbritannien sei auf gesundheitliche Gründe zurückzuführen.Die 25jährige habe Magenbeschwerden und ruhe sich aus.Am Abend äußerte sich ein weiterer Sprecher mit den Worten, Ginger Spice habe sich für ein paar Tage zurückziehen müssen."Wie es weitergeht, das weiß ich nicht", sagte er.Aber das werde sich bald herausstellen.Der "Sun" zufolge zog sich Halliwell an einen geheimen Ort außerhalb Großbritanniens zurück.Kommende Woche sei eine Krisensitzung der fünf Spice Girls geplant.

Der Streit sei entbrannt, weil die anderen den Eindruck hätten, Ginger Spice arbeite mit ihnen nicht mehr als Team zusammen, schrieb die Zeitung.Halliwell ist mit ihren 25 Jahren das älteste Spice Girl und gilt als Kopf der Truppe, seitdem die Band vergangenen November ihren Manager feuerte.Die Girlie-Band, der außerdem noch Scary Spice, Baby Spice, Posh Spice und Sporty Spice angehören, beendete am Freitag ihre Europa-Tournee und startet zu einer Konzertreise durch die USA mit 40 Auftritten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben