Abdankung von Beatrix : Inthronisierung als Volksfest

Willem-Alexander ist als neuer König der Niederlande vereidigt. Der 46-Jährige wurde am Dienstag Nachfolger seiner Mutter Beatrix, die nach 33 Jahren auf dem Thron abdankte. Wie der Thronwechsel ablief.

von
Königliche Bootstour in der Abendsonne.Weitere Bilder anzeigen
Foto: reuters
30.04.2013 11:09Königliche Bootstour in der Abendsonne.

Nach der Abdankung von Königin Beatrix hat ihr Sohn Willem-Alexander am Nachmittag in der Nieuwe Kerk in Amsterdam seinen Eid als neuer König abgelegt. Am Vormittag, pünktlich um 10.30 Uhr, sagte Prinzessin Beatrix auf dem Balkon des Königlichen Palastes auf dem Dam in Amsterdam: "Ich bin glücklich und dankbar, Ihnen den neuen König der Niederlande, König Willem-Alexander vorzustellen". Darauf hatten tausende von orange gekleideten Niederländern auf dem Dam-Platz gewartet. Dort herrschte eine fröhliche ausgelassene Stimmung, hier und da wurden auch argentinische Fahnen geschwenkt. Vereinzelt wurden auch weiße Luftballons gesehen, Zeichen der Republikaner, die die Abschaffung der Monarchie fordern.

Zunächst schien es, als sei noch viel Platz auf dem Dam, doch pünktlich um 10 Uhr war der Platz voll - die Polizei riet, zum riesigen Museumsplatz auszuweichen, wo das Publikum auch am Abend das Oranjefest feiern wird. Um zehn Uhr betrat Königin Beatrix den Moses-Saal im Königlichen Palast, ihnen folgten Kronprinz Willem-Alexander, Prinzessin Máxima und die Kinder. Sie begrüßten per Handschlag die Zeugen der Abdankung, den Ministerpräsidenten, die Minister und Vertreter des Parlaments (Staten-Generaal) sowie der Abordnungen aus den karibischen Gebieten Aruba, Curacao und Sint-Maarten. Nachdem alle an dem langen Tisch Platz genommen hatten, sagte Königin Beatrix, dass sie jetzt Platz mache für eine neue Generation und bat den Direktor des Kabinetts, Breedveld, die Abdankungsurkunde zu verlesen.

Draußen auf dem Platz brandete Jubel auf, der bis in den Moses-Saal zu hören war. Welch ein Unterschied zu ihrer eigenen Inthronisierung 1980, als "Keine Wohnung, keine Krönung" von demonstrierenden Hausbesetzern skandiert wurde und die Sirenen der "Mobilen Einheit" einen dramatischen Soundtrack zur feierliche Zeremonie boten. Um 10.07 Uhr setzte Beatrix die entscheidende Unterschrift unter die Urkunde und in dem Moment änderte sich viel. Beatrix ist von nun an Prinzessin der Niederlande, Willem-Alexander König und Máxima Königin und auch ihre älteste Tochter Catharina-Amalia rückte zur Thronfolgerin und Prinzessin von Oranien auf. Nachdem auch Willem-Alexander und Máxima unterschrieben hatten, drückten sich Mutter und Sohn die Hand. Die neue Prinzessin wirkte gelöst und entspannt, und vielleicht hat sie in diesem Augenblick an ihre eigene Situation vor 33 Jahren zurückgedacht. Kaum war die Unterschrift gesetzt, brach draußen wieder der Jubel aus.

Willem-Alexander ist neuer König
Königliche Bootstour in der Abendsonne.Weitere Bilder anzeigen
1 von 62Foto: reuters
30.04.2013 11:09Königliche Bootstour in der Abendsonne.

Als die drei Hauptpersonen des Tages den Balkon des Palastes betraten, der früher einmal das prächtige Rathaus der stolzen Republik war, bevor er vor 200 Jahren Palast wurde, stellte Beatrix den neuen König vor. Noch einmal stand sie in der Mitte. Nach der Verkündigung küsste Willem-Alexander seine Mutter. Willem-Alexander im schwarzen Anzug sagte dann: "Liebe Mutter, du hast dein Amt niedergelegt, es waren 33 interessante Jahre und dafür danken wir dir herzlich." Wieder jubelten die Niederländer. Der neue König dankte den Bürgern Amsterdams, der Niederlande und der karibischen Gebiete. "Ihnen allen möchte ich auch im Namen der Königin meinen Dank aussprechen", sagte er. Als dann der Wilhelmus, die Nationalhymne gespielt wurde, nahmen sich die drei bei der Hand und sangen wie das Publikum mit. Tausende von Smartphones gingen in die Höhe, um diese historische Szene auf Video für alle Zeiten festzuhalten. Dann verschwand Beatrix kurz im Palast, um die drei Enkelinnen ganz in Gelb zu holen und in die erste Reihe zu schieben. Die Kinder winkten professionell und Beatrix zog sich in den Palast zurück. Damit war der Generationswechsel auf dem Balkon auch optisch vollzogen. Auf dem Platz sangen sie "Oranje boven, oranje boven. leve de konigin" (Oranje oben, Oranje oben, es lebe die Königin). Dieses Lied anzupassen, wird schwierig sein, denn dem König fehlt eine entscheidende Silbe, es holpert. Aber dafür werden die Niederländer noch eine Lösung finden.

Abschließend wurde auf dem Palast die neue königliche Standarte aufgezogen und damit war der erste Akt beendet. Um 14 Uhr wird dem König in der benachbarten Nieuwe Kerk (Neue Kirche) von den Vertretern der Staten-Generaal und der Karibischen Gebiete gehuldigt. Anders als in England wird ein niederländischer König nicht gekrönt, die Krone und andere königliche Insignien werden mit dem Grundgesetz nur ausliegen. Die Krone gilt nur ein Symbol königlicher Macht und ist daher in den pragmatischen Niederlanden auch nur aus vergoldetem Blech und "Edelsteinen" aus Glas.

5 Kommentare

Neuester Kommentar