Welt : Abschaffung der Importbeschränkungen

Unter dem Eindruck zahlreicher Verbraucherproteste hat Schweden in einen Kompromiss mit der EU-Kommission zur stufenweisen Abschaffung der Importbeschränkungen für Alkohol eingewilligt. Ab 2004 dürfen Schweden wie die Bürger anderer EU-Staaten hohe Mengen an Bier, Wein und Spirituosen aus den anderen EU-Staaten einführen, sofern sie für den persönlichen Verbrauch bestimmt sind, teilte der Sprecher von EU-Binnenmarktkommissar Frits Bolkestein am Dienstag mit: "Wir haben rund zehntausend E-Mails und Briefe besorgter schwedischer Bürger erhalten, die ein Recht auf Gleichbehandlung verlangten." Die EU-Kommission habe Schweden aufgefordert, statt die Einfuhr zu beschränken, mit gezielten Informationskampagnen die Bevölkerung über die Risiken des Alkoholgenusses aufzuklären.

0 Kommentare

Neuester Kommentar