Abstimmung : Spieler können Monopoly-Felder neu gestalten

Neue Namen für die Felder des Brettspiel- Klassikers "Monopoly" können Spieler und Fans seit Montag per Abstimmung im Internet wählen.

Dreieich - Für die geplante Ausgabe "Monopoly Deutschland" stehen 38 deutsche Städte zur Wahl, teilte der Hersteller Hasbro aus Dreieich mit. Aus dieser Auswahl sollen die 22 bestplatzierten Städte die bisherigen Straßennamen auf dem Spielbrett ersetzen.

Die am häufigsten im Internet angewählte Stadt soll die Nachfolge der "Schloss-Allee" antreten, die bei dem Spiel den größten Wert hat. Jede Stadt soll zudem mit einem ihrer Wahrzeichen abgebildet werden, über das die Internetbenutzer ebenfalls abstimmen. Auch die Bahnhöfe werden umbenannt. Große Wind- und Solar-Anlagen ersetzen die Elektrizitäts- und Wasserwerke. Das neu gestaltete Brettspiel soll ab Herbst in den Handel kommen.

Internet: www.monopoly.de

(tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben