Ägypten : 29 Tote bei Massenkarambolage

Auf einer Autobahn südöstlich von Kairo sind am Mittwoch 29 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Autos und Lastwagen rasten bei schlechten Sichtverhältnissen eineinander. In dem nordafrikanischen Land ist das allerdings nichts Außergewöhnliches.

Kairo16 weitere Personen erlitten bei dem schweren Unfall Verletzungen, teilte die Polizei mit. Bei schlechten Sichtverhältnissen wegen Nebels waren in den frühen Morgenstunden zwei Lastwagen, ein Kleinbus und fünf Autos ineinander gekracht. Viele der Fahrzeuge seien mit für die Straßen- und Sichtverhältnisse unangemessener Geschwindigkeit unterwegs gewesen.

Augenzeugen berichteten, dass zunächst ein Lastwagen und der Kleinbus miteinander zusammenstießen. Anschließend seien die anderen Fahrzeuge auf diese aufgefahren. In Ägypten sind tödliche Verkehrsunfälle an der Tagesordnung. Nach offiziellen Statistiken sterben jährlich rund 6000 Menschen auf den Straßen des Nillandes. (nal/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben