Welt : Aggressiv gefragt

TV überrumpelt angebliche Freundin von Schwedens Premier

Sven Lemkemeyer

Der schwedische Ministerpräsident Göran Persson macht zurzeit durch eine angebliche Damenbekanntschaft Schlagzeilen. Ganz neu sind die Gerüchte über eine neue Frau im Leben des 53-jährigen schwedischen Sozialdemokraten nicht. Nach der Trennung von seiner Frau Annika (51) nach sieben Ehejahren – die Scheidung wurde am Mittwoch rechtskräftig – waren es zunächst vor allem die Klatschblätter in der skandinavischen Metropole, die die Öffentlichkeit mit immer neuen Andeutungen fütterten. Ein Name wurde aber nie genannt. Nun brach TV 3, einer der beiden großen kommerziellen Fernsehsender des Landes, mit diesem Tabu – und zwar auf eine für schwedische Verhältnisse spektakuläre Weise.

Bislang hatten sich die Medien des Landes in der Berichterstattung über das Privatleben von Prominenten sehr zurückgehalten. Am Donnerstagabend wurde die Direktorin des staatlichen Alkoholmonopols, Anitra Steen (53), während eines Live-Interviews zur Alkoholsteuer urplötzlich vom Reporter mit dem in Skandinavien üblichen Du als Anrede gefragt: „Bist du mit Göran Persson zusammen?“ Die große schwedische Boulevardzeitung beschrieb Steens Reaktion als „beinahe schockiert“. Dann antwortete sie: Ich finde nicht, dass du diese Frage stellen solltest. Das ist nicht seriös.“ Steen brach das Gespräch dann ab. Steen äußerte sich später zu dem Vorgehen von TV 3. Dies sei „djävligt“, was so viel wie abscheulich, beschissen oder verteufelt bedeutet. Die großen Zeitungen berichteten am nächsten Tag ausführlich über die Methode des Senders, aber eben auch über die angeblich neue Freundin. Dabei druckten die seriösen Tageszeitungen „Dagens Nyheter“ und „Svenska Dagbladet“ den Wortwechsel ebenso komplett ab wie die großen Boulevardzeitungen „Expressen“ und „Aftonbladet“. Letztere wies ihre Leser in ihrer Internetausgabe sogar darauf hin, dass es sich um ein „falsches Gerücht“ handele. Eine Sprecherin Perssons sagte, der schwedische Ministerpräsident habe keine Affäre mit Anitra Steen. Die beiden würden sich lediglich kennen und hätten miteinander gearbeitet. Steen selbst sagte: „Ich habe einmal gesagt, dass ich kein Verhältnis mit Persson habe. Das muss reichen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben