Albanien : Nach Großbrand in Tanklager droht Umweltkatastrophe

In der albanischen Hafenstadt Shenjin rund 60 Kilometer nördlich von Tirana ist ein Treibstofflager in Brand geraten. Eine Umweltkatastrophe kann nicht ausgeschlossen werden.

Tirana - In den drei betroffenen Tanks seien mehr als zehn Millionen Liter Treibstoff gelagert, teilte das Innenministerium mit. Nach Angaben des Fernsehsenders News 24 liefen etwa acht Millionen Liter aus. Dem Großbrand sei eine Explosion vorausgegangen, deren Ursache zunächst unklar war.

Mindestens vier Feuerwehrleute wurden laut albanischem Gesundheitsministerium bei den Löscharbeiten verletzt. Die Behörden baten Griechenland um Hilfe. Das Nachbarland habe Feuerwehrleute zur Verstärkung geschickt, teilte der albanische Innenminister Sokol Olldashi mit. Etwa dreißig Menschen in der Region von Shenjin wurden Behördenangaben zufolge in Sicherheit gebracht. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben