Algerien : Mutter bringt Sechslinge zur Welt

Eine Algerierin, die mit Achtlingen schwanger war, hat sechs gesunde Mädchen geboren. Ein Kind starb schon während der Schwangerschaft, ein Junge während der Geburt.

Algier - Der Junge starb kurz vor der Geburt. Seine Schwestern, die bei der Geburt zwischen 700 und 1400 Gramm wogen, überlebten. Nach einem Bericht der algerischen Zeitung "Al-Khabar" hatte sich die Frau sechs Monate lang einer Hormonbehandlung unterzogen, weil sie in den ersten drei Jahren nach ihrer Heirat noch nicht schwanger geworden war. Die 27-Jährige aus der Provinz Boumerdes brachte ihre Kinder in einer Klinik in der Hauptstadt Algier per Kaiserschnitt zur Welt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben